Gute Neuigkeiten für den Sport!!!

Ab Montag, den 04.05.2020 dürfen wir wieder los legen.

Folgende Bedingungen und Maßnahmen speziell für die Ranch müssen befolgt werden:

Ponygruppen 1.0: Wir werden die Gruppen teilen mit zwei Trainern. Bitte zu eurer gewohnten Zeit pünktlich (!) kommen. Schnuppern ist leider aktuell nicht möglich.

Ponygruppe 2.0: Wir bitten euch jeweils in 2 Gruppen zu kommen. Wir sprechen Euch in euren WhatsApp Gruppen an. Wer nicht da drin ist, Bitte per @ oder 0172-1346874 melden.

Basiskurse V und VI: Wir starten aus organisatorischen Gründen ab dem Dienstag 12.05.20 bzw. Donnerstag 14.05.20 wieder.

Alle anderen Schüler dürfen sich wie gewohnt per 0172-1346874 / @ für eine Stunde anmelden. Gruppen sind begrenzt auf 5 Personen. Einzelstunden sind sowohl auf dem Platz als im Gelände möglich.

Wanderritte: Tagesritt 10.05.2020 findet statt. Ihr reitet aber in 2 Gruppen jeweils mit einem Trainer. Treff: 9 Uhr auf der Ranch. Zusatztermine: 17.05.2020 Tagesritt und Könnern-Trail inkl. Rindertraining wurde auf Pfingsten 30.05. bis 01.06.2020 verschoben, falls noch jemand mit möchte. 2 Plätze sind noch frei. Radebeul-Trail: muss leider abgesagt werden, da wir in einige Unterkünfte nicht einreiten können und die Karl-May-Festspiele abgesagt wurden.

Wir müssen an EURE SICHERHEIT denken. Denn Corona ist noch nicht überstanden und so müssen wir auch Maßnahmen einführen um uns und Euch zu schützen:

Bitte kommt alle mit Reithandschuhen und eurem eigenen Reit- oder Fahrradhelm auf die Ranch und haltet 1,5m Abstand zu anderen Personen und Trainern. Eltern bitten wir, diesen Abstand auch einzuhalten. Über freiwillige Helfer bei den Ponygruppen freuen wir uns, aber bitte meldet Euch dazu vorher bei Sandra oder dem Reitlehrer an, damit wir euch sinnvoll einplanen können und nicht zu viele Personen auf der Ranch haben. Wer sich krank fühlt darf nicht zum Reiten kommen. Wir behalten uns vor, diejenigen weg zu schicken, die mit Erkältungssymptomen kommen.

Hier die offizielle Meldung:

Wöller: »Wichtiges Signal für den Breiten- und Leistungssport sowie für das Vereinsleben im Freistaat Sachsen«

Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller begrüßt die Regelung, wonach Sportvereine Außensportanlagen ab Montag unter Auflagen wieder nutzen können. Die Mitglieder der Staatsregierung haben sich in ihrer heutigen Kabinettssitzung darauf verständigt.

»Wir schließen keine Sportarten aus, machen aber zur Bedingung, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern ebenso einzuhalten ist wie die geltenden Hygienevorschriften. Auch beim Training an der frischen Luft müssen wir uns stets bewusst sein, dass wir uns nach wie vor einem Infektionsrisiko aussetzen«, sagte Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller. »Unsere Sportlerinnen und Sportler sehnen sich danach, ihr Training zum Teil wieder aufnehmen zu können. Deshalb freue ich mich über die neue Regelung, die ein wichtiges Signal für den Breitensport und das Vereinsleben im Freistaat Sachsen ist. Ich appelliere aber an alle Sportler und Trainer, nicht nur die Regeln im Spiel, sondern auch jene in der Pandemiebekämpfung einzuhalten«, so Wöller.

So sei neben der Abstandswahrung beispielweise wichtig, dass das Training in kleinen Gruppen stattfindet und die Händehygiene eingehalten wird. Sportgeräte müssen nach dem Training gereinigt werden.

Innensportstätten und Schwimmbäder bleiben für den Publikumsverkehr weiterhin geschlossen.

So komplett nachzulesen über: https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/236503

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.